Digital-Marketing

Digital-Marketing

Der X-Channel-Marketing Blog präsentiert Dir News und Fachinformationen aus der Welt von Online-Marketing, Cross-Channel-Marketing, Content-Marketing und Multi-Channel-Marketing.

Du hast nach dem Begriff »Digital-Marketing« gesucht. Auf dieser Seite bekommst Du alle Inhalte dieses Marketing-Blogs gelistet, die den Begriff »Digital-Marketing« enthalten oder den
Begriff »Digital-Marketing« thematisch bearbeiten.

Wenn Du Strategien für Dein Online-Marketing suchst, Anregungen benötigst, Deine Marketing-Aktivitäten zu optimieren oder Dich einfach nur über die aktuellen Marketing-Themen informieren
möchtest, dann bis Du in diesem Fachblog richtig. Ich wünsche Dir viele Spass beim Stöbern in diesem Blog.

  • kostenlose Backlinks

    Immer wieder werde ich gefragt, wie man zu möglichst vielen, sehr guten Backlinks für seine Webseite kommt. Viele dieser Frager zeigen mir dann Angebote im Internet, bei denen man Backlinks kaufen kann.

  • Reichweite Tipps

    Was ist denn eine Webseite schon, wenn sie keine Reichweite und keine Sichtbarkeit besitzt, auch kaum Besucher sie finden?

    Im Folgenden gebe ich einige Anregungen für mehr Reichweite bei Webseite, Cross-Channel-Marketing und E-Commerce.

  • Gewissensfragen

    Es gibt beispielsweise Restaurantleiter, die fragen sich, warum sich kein Kunde in das Restaurant verirrt und bemerken erst dann, dass sie vergessen haben, die Tür zum Restaurant aufzuschliessen. Alles tatsächlich schon erlebt. :)

  • VITKI-Regel im X-Channel-Marketing

    Inhalt:

    Channel-Vernetzung
    Channel-Inhaltsfokus
    Channel-Tracking
    Channel-Kompetenz
    Channel-Inhaltsrelevanz


    Autor: Alexander Rossa 2019

    Um effektiv Cross-Channel-Marketing einzusetzen, also planen, umsetzen und bewerten zu können, bedarf es einiger Grundvoraussetzungen.

    Diese Prämissen findet man in der Channel VITKI-Regel (Vernetzung, Inhaltsfokus, Tracking, Kompetenz, Inhaltsrelevanz):
     
    Channel-Vernetzung
    Extrem wichtig für das Cross-Channel-Marketing ist die optimale Vernetzung der Inhalte der Kanäle. Hier ist es notwendig, nicht einfach nur irgendwie Inhalte zu verlinken, sondern mit der Verlinkung die Relevanz der X-Channel-Marketing Kampagne für die Leser zu steigern. Hierbei sind besonders multimedial Inhalte sehr interessant und werden stets gerne konsumiert.

    Channel-Inhaltsfokus
    Um die Cross-Channel-Marketing ...

  • Das sind die Gründe für diesen Marketing-Blog. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit Online-Marketing, der Entwicklung von Online-Marketing-Strategien und E-Commerce. Dabei werden diese Bereich im Marketing immer wichtiger für die Unternehmen, und das digitale Marketing ist in den letzten Jahren deutlich anspruchsvoller geworden. Die Entwicklungen im Marketing schreiten dabei mit einer enormen Rasanz stetig voran, Terminologien ändern sich ständig und selbst Profis haben oft Schwierigkeiten, up-to-date zu bleiben. Aus diesem Grund betreibe ich diese Informationsseite für den Themenraum Cross-Channel Marketing, Online-Marketing und Strategieimpulse.

  • Link-Building

    Inhalt:

    Das Thema Linkpopularität
    Der Begriff Link-Buildung erklärt
    Der Backlink-Kauf
    Das manuelle Link-Eintragen
    Der gute, alte Linktausch
    Das Thema Linkjuice


    Autor: Alexander Rossa 2019

    Die Relevanz einer Webseite aus Sicht der Suchmaschinen wird nicht unerheblich aus der Linkpopularität gebildet. Je mehr externe Webseiten mit gutem Standing und Themenrelevanz auf die eigene Webseite verlinken, desto populärer erscheint die Webseite zu sein. Das wirkt sich nicht unerheblich auf das Ranking bei den SERP (Search Engine Result Page) aus.

    Aus diesem Grund begreift man im Online-Marketing das Thema »Link-Building« als besonders wichtig. Man spricht von Link-Building, wenn man versucht, systematisch und kontinuierlich relevante und gute Backlinks aufzubauen. Hierzu gibt es verschiedene Arten des Linkaufbaus, die man unterscheiden kann. Die markantesten sind der Kauf von Backlinks, der Linktausch und der proaktive Eintrag in

    ...
  • Ropo-Effekt

    Inhalt:

    Was der ROPO-Effekt bedeutet
    Gründe für dieses Verhalten
    Was ROPO-Marketing bedeutet


    Autor: Alexander Rossa 2019

    Der ROPO-Effekt bedeutet »Research online, purchase offline« und gibt imgrunde ein beliebtes Nutzerverhalten wieder, bei dem der Kunde im Internet Informationen zu dem Produkt recherchiert und sammelt (im Webroom, Webshowrooming, Webrooming), aber der echte Kauf dann im stationären Handel, also offline durchgeführt wird (im Showroom, Showrooming). Man spricht gerne auch von dem Online2Store-Effekt.  

    Gründe für dieses Verhalten können sein:

    • Eigenschaften des Produktes wollen haptisch, visuell, olfaktorisch und/oder funktional begriffen werden.
    • Persönliche Beratung ist wichtig.
    • Produkt ist sehr erklärungsbedürftig.
    • Preise werden offline als günstiger/verhandelbarer empfunden.
    • Man möchte direkt über das Produkt verfügen.
    • Einige Produkteigenschaften erfährt man nur offline.

    Es gibt ein spezielles ROPO-Marketing bei dem es darum geht, auf diesen Effekt gesondert einzugehen, um die Übergänge zwischen Webroom und Showroom fliessender zu gestalten. Der Kunde soll es tatsächlich einfach haben, den Wechsel zu vollziehen, und man schafft zusätzliche Anreize für ihn.

    ...
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.