Marketing Begriffe

Marketing Channels

Inhalt:

Die Begrifflichkeit »Channels«
Veränderungen in den letzten Jahren
Channels und Wettebwerbsfähigkeit


Autor: Alexander Rossa 2019

Die Begrifflichkeit »Channels«

Im Marketing und der Kommunikation findet man immer wieder die Begrifflichkeit »Channel« (Kanal). Kanäle kennen wir bereits ganz gut aus dem Bereich der Funker, Radio und dem Fernsehen. Auch dort wird über Kanäle kommuniziert und werden Inhalte verbreitet. Als Kanal kann man also etwa ein Medium verstehen, über das man seine Inhalte in Richtung Zielgruppe kommuniziert.

Veränderung in den letzten Jahren

Vor einigen Jahren noch, da war die Kanallandschaft deutlich eingeschränkter. Man kannte zu diesen Zeiten u.a. die Printmedien, die Ausenwerbung, das Fernsehen, Radio, den Flyer oder den Katalog, um nur einige zu nennen. Diese klassischen Kanäle oder Instrumente bezeichnet man heute als ATL-Maßnahmen (Above-The-Line). Mit der sogenannten digitalen Revolution und dem Internet hat sich diese Landschaft deutlich ausgeweitet. Guerilla-Marketing, Social Media, Webseiten, Suchmaschinenwerbung und Influencer-Werbung in Vlogs oder in der Blogosphere sind dabei nur einige Kanäle oder Channels, die man seit einigen Jahren zur Verfügung hat. Hier spricht man heute gerne von BTL-Maßnahmen (Below-The Line).

Channels und Wettbewerbsfähigkeit

Es versteht sich von selbst, dass Marketing und Kommunikation heute wesentlich anspruchsvoller eingesetzt werden und von ihren Mitarbeitern ein enormes Wissen über die verschiedenen Kanäle, die Einsatzmöglichkeiten und deren Eigenschaften voraussetzt. Auch ist das Marketing und die Kommunikation heute deutlich technischer geworden und kann aufgrund der Vielzahl an einsetzbaren Kanälen und der daraus veränderten Nutzungs- und Entscheidungsverhalten der Menschen kaum mehr auf technische Unterstützung und künstliche Intelligenz verzichten. Um heute wettbewerbsfähig zu bleiben, ist es oftmals notwendig, rasch auf veränderte Nutzungsverhalten zu reagieren. Das geschieht heute in einer Dynamik, die von einem Menschen und seiner händischer Anpassungen kaum mehr geleistet werden kann. Ohne die technische Unterstützung hat man heute in einigen Bereichen kaum mehr eine Chance, wirklich ernst genommen zu werden. Wer hier die Entwicklung verschläft, der hat rasch das Nachsehen.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Akzeptieren Ablehnen